ausgestrahlt

 

Kinder

Vorgesehene Themen, u.a.:

Schlagzeugunterricht für Kinder

- Ab welchem Alter können oder sollen Kinder Schlagzeug lernen?
- Andere Musikinstrumente vorher (hier: Klavier)
- Was ist eine “gute” Lehrerin, ein “guter” Lehrer?
- Was kostet Schlagzeugunterricht für Anfänger?
- Wie finde ich guten Schlagzeugunterricht?
- Was kostet Schlagzeug-Lernen insgesamt? (Unterricht, Hardware,
  Medien, Übungsmöglichkeit)
- Berufsaussichten für Profis

 

Schüler Jan

- Ab welchem Alter können oder sollen Kinder Schlagzeug lernen?

Vorab: Schlagzeug spielen bedeutet in erster Linie gemeinsam Musik machen.

Es bedeutet nur bedingt Sport, Bodybuilding oder Ausagieren von Aggressivität. Das Interessante aber ist, dass alle diese Komponenten - neben vielen anderen - beim Schlagzeug spielen durchaus eine Rolle spielen dürfen und nicht “verboten” sind.

Dass Musik für (kleine) Kinder und deren Entwicklung von sehr großer Bedeutung ist, dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben.

Was heißt das für uns Trommelbegeisterte und Schlagzeug-Interessierte bzw. unsere Kinder?

a) Du könntest so früh als möglich deinem Baby vorsingen. Wer glaubt, nicht singen zu können, “brummt” eben ein Lied oder macht interessante Geräusche mit Mund, Händen, Füßen, Gegenständen.

b) “Musikalische Früherziehung”
[de.wikipedia.org/wiki/Musikalische_Früherziehung]
ist unbedingt zu empfehlen. Für das Schlagzeug spielen, für das Musik machen und für das Leben überhaupt - ist es wichtig, dass beide Gehirnhälften lernen, miteinander zu kommunizieren. Dies kann durch intensives Musizieren stark gefördert werden. Schön wäre es, hiermit so früh als möglich anzufangen, denn dieses Training ist im Kindesalter eindeutig am erfolgreichsten.

c) Lass nach Möglichkeit dein Kind viele verschiedene Musikinstrumente nach und nach ausprobieren! Lass ihm genug Zeit dabei. Probiere dann ohne Druck auszuüben, ob das Kind schon Musikunterricht mitmachen möchte. Der muss nicht zwangsläufig etwas mit Trommeln zu tun haben, kann es aber.

d) Nur wenige Monate frühkindlicher Musikunterricht können Wunder wirken bezüglich der intellektuellen und sozialen Fähigkeiten (Gruppenunterricht!)

e) Das Instrument “Schlagzeug” selber kann natürlich schon im Kleinkindalter ausprobiert werden. Ich empfehle hier aber zunächst einmal Handtrommeln, Klappern, Glocken... na, eben Perkussionsinstrumente aller Art. Das “Drumset” ist ein recht großes Instrument, und kleine Kinder kommen möglicherweise nicht an die Fußtrommel und andere Fußpedale heran. (Größenempfehlungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene links in der Navigation unter Hardware)

f) Unterricht am kompletten Drumset empfehle ich ab der Schulreife oder später. Hier sagen andere Spezialisten sicher etwas anderes, was einmal wieder bedeutet:
Es gibt keine festen Regeln! Beobachten, ausprobieren, individuell beurteilen lautet die Devise.

In meiner Schlagzeugschule www.spielt-schlagzeug.de biete ich Unterricht erst für Kinder ab etwa acht Jahren an, in Ausnahmefällen auch früher. Unterricht für jüngere Kinder sollte von Spezialisten erteilt werden, die einen großen Erfahrungsschatz in Musikalischer Früherziehung und die passende Ausrüstung (Drumsets in Kindergrößen) vorzuweisen haben.

 

- Andere Musikinstrumente vorher (hier: Klavier)


Kavier


Ich habe im Kindes- und Jugendalter eine Zeit lang Klavierunterricht “genossen”. Um einen wahren Genuss hat es sich dabei allerdings leider nicht gehandelt, denn die Unterrichtsmethoden damals waren nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem habe ich davon profitiert!

Nach den Erfahrungen aus meiner Unterrichtspraxis fällt es Kindern oder Erwachsenen, die ein Musikinstrument schon gelernt haben - oder damit begonnen haben - bevor sie mit dem Schlagzeug anfangen, leichter, die notwendigen musikalischen und koordinatorischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln, die für das Schlagzeugspielen unerlässlich sind.

Wie beim Trommeln wird auch beim Klavierspielen ein hohes Maß an Rechts-Links-Koordination abverlangt. In geringem Ausmaß werden beim Klavier wegen der Bedienung von zwei bis drei Pedalen auch die Füße gefordert.

Mein Fazit: Klavier und Schlagzeug ergänzen sich ganz hervorragend!

Wenn du dich näher mit dem Thema Koordination befassen möchtest, kannst du dir ja einmal dieses Buch ansehen:

Bewegung beginnt im Kopf-Koordination macht's perfekt: Übungen - Bewegungsabläufe

 

--------------------Fortsetzung folgt demnächst-------------------------------
 

Gefällt dir diese Homepage mit Tipps für Anfänger? Wenn ja, kannst du sie unterstützen, indem du gelegentlich die enthaltenen Herstellerlinks anklickst - oder besser noch: ...dort auch etwas einkaufst ;-) Vielen Dank!

Schlagzeuginfos und Einkaufen bei Thomann

Schlagzeuginfos bei Amazon

[Anfänger] [Unterricht] [Anfänger-Hardware] [Anfänger-Medien] [Gästebuch] [Anfänger-Forum] [Impressum]